*** Jakob ("Père Boum") Baumgartner ***

Suchen ...

 

 

Jakob

Baumgartner

Suchen ...

 

 

Maria Louisa (Luise)

Baumgartner-Benz

... Eltern von ...

Jakob ("Père Boum")

Baumgartner

* Fr, 1926-11-26
† Sa, 1996-09-14

... verheiratet mit ...

...

 

 

 

 

...


*** Report ***


Personalien

Name

Jakob ("Père Boum") Baumgartner

Bürger von

Montlingen, Oberriet, SG

Geboren am

1926-11-26

Gestorben am

1996-09-14 in Immensee, SZ

Titel

Prof.

Beruf(e)

Theologe, Missions- und Liturgiewissenschaftler

Wohnort(e)

Immensee, SZ (1992-1996)


Eltern

Vater

Jakob Baumgartner (1883-07-14)

Mutter

Maria Louisa (Luise) Baumgartner-Benz (1888-01-21 bis 1970-03-25)


Geboren als 8. von 10 Kindern. Ein heisser Eisensplitter führte in seiner Kindheit zum Verlust des rechten Auges. Verkehrsschule in St: Gallen, höhere Handelsschule in Neuchâtel (Matura 1948). Studierte ein Jahr in Fribourg (Jura) und trat danach in die Missionsgesellschaft Bethlehem (SMB) Immensee ein. 1950 Philosophie- und Theologiestudium im Seminar Schöneck in Beckenried. Priesterweihe 1957 durch Bischof Viktor Hälg (Abtbischof der Benediktiner). 5 Jahre Lehrer und Präfekt an den Gymnasien der Missionsgesellschaft in Fribourg und Immensee.

1962 bis 1968 studierte Jakob Baumgartner in Rom, Trier und Paris. 1968 Promotion ("Mission und Liturgie in Mexiko) bei Prof. Dr. Balthasar Fischer in Trier. 1969 bis 1992 Dozent für Liturgie an der Universität Fribourg (1982 bis 1984 Dekan der Theologischen Fakultät). Dabei konnte er - wie ein echter Rheintaler - wie ein Vulkan explosieren, was ihm den Übernamen 'Père Boum' einbrachte.

65jährig zog sich Jakob Baumgartner aus dem Leben an der Universität zurück und übersiedelte - bereits gesundgeitlich angeschlagen . 1992 nach Immensee ins Mutterhaus, wo er 1996 starb. Er wurde am 19. September auf dem Friedhof des Missionshauses bestattet.

Nachruf.

 

Bild

Jakob Baumbartner an der Universität Freiburg.

Jakob Baumgartner (1926-1996)

Quelle: Rheintaler Köpfe [VG2004], p. 96

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 14.05.2022)
Letzte Änderung der Daten: 2017-05-26
Quellen: Wikipedia - Liste von Persönlichkeiten des St. Galler Rheintals
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag? Lassen Sie es mich auch wissen, wenn Sie Bilder haben (z.B. Totenbildli).

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: