*** Johann Gregor (Johann, "Gregoris") Bösch ***

Suchen ...

 

 

Johann Gregor

Bösch

Suchen ...

 

 

Anna Maria

Bösch-Schneider

... Eltern von ...

Johann Gregor (Johann, "Gregoris")

Bösch

* 1877
† 1919

... verheiratet mit ...

...

 

 

Fr, 1902-10-17

Suchen ...

 

 

Josefa (Josefine)

Bösch-Stieger

...

Suchen ...

Marie Lina Ruppanner-Bösch

Suchen ...

Maria Josephina Bösch

Suchen ...

Maria Josephina Gächter-Bösch

Suchen ...

Johann Gregor Bösch

Suchen ...

Maria Franziska (Maria) Schneider-Bösch

Suchen ...

Anna Magdalena (Magdalena) Kobler-Bösch

Suchen ...

Heinrich Bernhard Bösch


*** Report ***


Personalien

Name

Johann Gregor (Johann, "Gregoris") Bösch

Bürger von

Rüthi, SG

Geboren am

1877

Gestorben am

1919

Beruf(e)

Zimmermann (1902, 1905, 1906, 1909); Zementarbeiter (1910); Zimmermann (1912); Landwirt (1914); Zimmermann (1915, 1926, 1933)

Wohnort(e)

Hirschensprung, Rüthi, SG (1902, 1905, 1906, 1909, 1910, 1912, 1914, 1915); Äckerli, Rüthi, SG (1933)


Eltern

Vater

Johann Gregor Bösch ()

Mutter

Anna Maria Bösch-Schneider ()


Partner

Ehefrau

Josefa (Josefine) Bösch-Stieger (1879-12-03 bis 1932)
Hochzeit am 1902-10-17 in Rüthi, SG
Trauzeuge: Joh[ann] Jak[ob] Schneider ([agierte bei vielen Paaren als Zeuge])
Trauzeugin: Kath[arina] Schnetzer ([agierte bei vielen Paaren als Zeuge])
Kommentar: Getraut durch Pfarrer Jöhl. Gemäss Bürgerregister Oberriet No. 1932 verehelicht am 17. Oktober 1902, gemäss Ehebuch Rüthi (Ehe der Tochter Marie Lina im Jahre 1926) verehelicht am '17. X. 1903'.


Kinder

Tochter

Marie Lina Ruppanner-Bösch (1905-05-10)

Tochter

Maria Josephina Bösch (1906-08-04 bis 1906-10-09)

Tochter

Maria Josephina Gächter-Bösch (1909-01-15)

Sohn

Johann Gregor Bösch (1910-07-15 bis 1952-03-17)

Tochter

Maria Franziska (Maria) Schneider-Bösch (1912-07-10)

Tochter

Anna Magdalena (Magdalena) Kobler-Bösch (1914-07-06)

Sohn

Heinrich Bernhard Bösch (1915-08-20)


Im Ehebuch Rüthi ist weder der Geburtsmonat (15. ?? 1877) noch der Monat des Todes (17. ?? 1919) lesbar. Anlässlich der Taufe des Schwiedersohns (Johann Albert Gächter, 1905) wurde die Anmerkung angebracht: "† suspensus, mente capta [befangener Geist, irre, schwachsinnig]?".

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 07.11.2021)
Letzte Änderung der Daten: 2021-08-29
Quellen: Oberriet, Bürgerregister (No. 1932) - Kind / Partner; Rüthi, Ehebuch 1880-1920; Rüthi, Taufbuch 1890-1920 (Kinder); Rüthi, Ehebuch 1920- (Kinder)
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag? Lassen Sie es mich auch wissen, wenn Sie Bilder haben (z.B. Totenbildli).

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: