*** Elisabeth Irma (Elisabeth, "Zabette", "Zabeth") Ribaux-Tinembart ***

Suchen ...

 

 

Fritz Henri (Fritz)

Tinembart

Suchen ...

 

 

Marie Lucie (Lucie)

Tinembart-Baillod

... Eltern von ...

Elisabeth Irma (Elisabeth, "Zabette", "Zabeth")

Ribaux-Tinembart

* Di, 1897-08-10
† Sa, 1952-02-16

... verheiratet mit ...

...

 

 

Fr, 1926-12-17

Suchen ...

 

 

Alfred Henri (Alfred)

Ribaux

...

Suchen ...

Mariette Lucie (Mariette) Stieger-Ribaux

Suchen ...

Pierre Alfred (Pierre) Ribaux


*** Report ***


Personalien

Name

Elisabeth Irma (Elisabeth, "Zabette", "Zabeth") Ribaux-Tinembart

Bürgerin von

Bevaix, NE

Geboren am

1897-08-10 in Gorgier, NE

Gestorben am

1952-02-16 in Neuchâtel

Wohnort(e)

Bevaix, NE (1928); Rue du Temple 12, Bevaix, NE; Rue du Temple 9, Bevaix, NE


Eltern

Vater

Fritz Henri (Fritz) Tinembart (1874-01-14 bis 1945-01-30)

Mutter

Marie Lucie (Lucie) Tinembart-Baillod (1874-11-26 bis 1944-03-01)


Partner

Ehemann

Alfred Henri (Alfred) Ribaux (1898-04-10 bis 1975-02-24)
Hochzeit am 1926-12-17 in Bevaix, NE
Kommentar: Gemäss Suzanne Goullet (Contrôle des habitants Commune de Bevaix): verheiratet am 1928-01-16 (dieses Datum ist jedoch nicht korrekt). Gemäss Familienregister Band I Bevaix (Seiten 60 und 131) fand die Hochzeit am 1926-12-17 in Bevaix statt (dieses Datum wurde hier verwendet). In einer Bibel, welche dem den beiden (Verlobung? Ehe?) vom 'pasteur' geschenkt wurde, hat dieser auf der ersten Seite eine Widmung mit Ortsangabe ('Temple de Bôle près Colombier') und dem Datum 1926-01-16 gemacht (Eintrag von 'E. Schmit pasteur').


Kinder

Tochter

Mariette Lucie (Mariette) Stieger-Ribaux (1928-06-13)

Sohn

Pierre Alfred (Pierre) Ribaux (1935-08-25)


Ältestes (Kindheit überlebendes) Kind von Fritz Tinembart und Lucie Tinembart-Baillod. Von etwa 1918 bis zur Hochzeit 1926 arbeitete Elisabeth als Kindermädchen (1 Knabe?) bei der Familie Dubied (?) / Dubiez (?) / / Dubier (?) in Couvet oder in Neuchâtel. Mit der Familie reiste sie ab und zu nach Frankreich (Nizza oder Cannes gemäss Pierre, Marseilles gemäss Mariette). Elisabeth besass einen Wollladen ('mercerie') in Bevaix (Rue du Temple 12, unterhab des Lokals des blauen Kreuzes). Während dieser Zeit war sie wohnhaft an der Rue du Temple 12 (Alfred und Elisabeth waren bei der Geburt von Mariette innerhalb desselben Hauses / Post in eine grössere Wohnung im Erdgeschoss mit einem zusätzlichen Zimmer umgezogen). Dieser Wollladen wurde später verkauft um die Kaution für den Laden der 'Société Consommation Spring S.A.' zu hinterlegen (in welchem Alfred und Elisabeth ab etwa 1942 arbeiteten, nachdem Alfred arbeitslos wurde). Elisabeth starb an Krebs. Alfred wurde später Uhrmacher.

 

Karte

 

La Zabette

Quelle belle femme!

La Zabette

Petite promenade avec Mariette.

Elisabeth et Mariette

Das Bild wurde oberhalb von Bevaix aufgenommen.

Todesanzeige

Elisabeth Ribaux - Todesanzeige 18. Februar 1952

Quelle: Feuille d'Avis de Neuchâtel, Montag, 18. Februar 1952.

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 23.09.2017)
Letzte Änderung: 2006-10-05
Quellen: Quelle: "registre des ressortissants nº 502"; Contrôle des habitants Commune de Bevaix (Suzanne Goullet); Bürgerregister Band I Bevaix (60)
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: