*** Alfred Henri (Alfred) Ribaux ***

Suchen ...

 

 

Frédéric Emile (Emile)

Ribaux

Suchen ...

 

 

Marguerite Elisabeth

Ribaux-Tinembart

... Eltern von ...

Alfred Henri (Alfred)

Ribaux

* So, 1898-04-10
† Mo, 1975-02-24

... verheiratet mit ...

...

 

 

Fr, 1926-12-17

Suchen ...

 

 

Elisabeth Irma (Elisabeth, "Zabette", "Zabeth")

Ribaux-Tinembart

...

Suchen ...

Mariette Lucie (Mariette) Stieger-Ribaux

Suchen ...

Pierre Alfred (Pierre) Ribaux


*** Report ***


Personalien

Name

Alfred Henri (Alfred) Ribaux

Bürger von

Bevaix, NE

Geboren am

1898-04-10 in Bevaix, NE

Gestorben am

1975-02-24 in Hôpital à Neuchâtel

Beruf(e)

Uhrmacher / Horloger

Religion

reformiert / protestant

Wohnort(e)

Bevaix, NE (1928); Rue du Temple 12, Bevaix, NE; Rue du Temple 9, Bevaix, NE; Rue de la Fontaine 4, Bevaix, NE


Eltern

Vater

Frédéric Emile (Emile) Ribaux (1878-09-01 bis 1949-03-16)

Mutter

Marguerite Elisabeth Ribaux-Tinembart (1878-09-26 bis 1948-02-06)


Partner

Ehefrau

Elisabeth Irma (Elisabeth, "Zabette", "Zabeth") Ribaux-Tinembart (1897-08-10 bis 1952-02-16)
Hochzeit am 1926-12-17 in Bevaix, NE
Kommentar: Gemäss Suzanne Goullet (Contrôle des habitants Commune de Bevaix): verheiratet am 1928-01-16 (dieses Datum ist jedoch nicht korrekt). Gemäss Familienregister Band I Bevaix (Seiten 60 und 131) fand die Hochzeit am 1926-12-17 in Bevaix statt (dieses Datum wurde hier verwendet). In einer Bibel, welche dem den beiden (Verlobung? Ehe?) vom 'pasteur' geschenkt wurde, hat dieser auf der ersten Seite eine Widmung mit Ortsangabe ('Temple de Bôle près Colombier') und dem Datum 1926-01-16 gemacht (Eintrag von 'E. Schmit pasteur').


Kinder

Tochter

Mariette Lucie (Mariette) Stieger-Ribaux (1928-06-13)

Sohn

Pierre Alfred (Pierre) Ribaux (1935-08-25)


Offiziell geboren am 11. April 1898 (Suzanne Goullet, contrôle des habitants Commune de Bevaix, vom 31. Oktober 2005 und gemäss Familienregister Band 1 Bevaix, Seite 60). Sein Vater hat auf der Gemeinde - in seiner Erregung bezüglich der Geburt - das Datum falsch angegeben. Alfred wurde vermutlich 'au bas du Jordil' (Ancien Stand de Tir) geboren. Da sie zuviele Kinder waren, wuchsen er und Paul (die beiden vor- / unehelichen Kinder) jedoch grösstenteils bei seinem Grossvater (seitens Tinembart) auf (etwa in dieser Gegend). Mit etwa 13 oder 14 Jahren wurde er für seine Vater wieder interessant, da er arbeiten konnte (fischen). Daneben arbeitete er für seine Mutter (dafür erhielt er kein Geld, resp. nur etwa 2 Franken alle zwei Wochen, dafür mit der Aussicht das Haus seiner Grossmutter zu erben - dieses kassierte später jedoch sein Vater). 1916/17 wurde er in die Rekrutenschule eingezogen. Die Lehre (Zürcher Versicherung in Zürich gemäss Pierre, bei der SBB gemäss Mariette) konnte Alfred mangels Deutschkenntnissen nicht antreten. Danach wohnte er zunächst in zwei Wohnungen an der Rue du Temple 12 ("Maison de la Poste" / Coiffeurladen im Parterre ganz rechts / Lokal 'Blaues Kreuz' im 1. Stock). Zuerst wohnte er ganz links in einer 2½-Zimmer Wohnung ('chez Calame'). Die zweite - um ein Zimmer grössere - Wohnung (gleich rechts davon, unmittelbar links von der Post) bezog er bei der Geburt von Mariette 1928 (dort wohnte er etwa 13 Jahre lang). Danach wurden er und Elisabeth Geranten der "Consommation Spring" (Rue du Temple 9, "au bas de la rue Sale"), wo er etwa 18 Jahre lang wohnte. Dazwischen leistete er bis 1945 einige Jahre Aktivdienst. Nach dem Krieg war Alfred etwa 6 Monate lang krank (und danach für 6 Monate zur Kur in Leysin). 1952 starb seine Frau Elisabeth. Ab 1957/58 wohnte Alfred für einige Jahre etwas ausserhalb des Dorfes (in der Nähe von "La Croix") in Richtung Boudry. Dieses Haus wurde dann vom Besitzer verkauft. Alfred wohnte von etwa 1963 bis zum Tode an der Rue de la Fontaine 4 (im ersten Stock rechts, oberhalb der Metzgerei, neben der Bäckerei an der Rue de la Fontaine 2). Gemäss Familienregister Band I Bevaix (Seite 60) ist Alfred gestorben am 25. Februar 1975.

 

Karte

 

Alfred

Un petit repos.

Alfred

 

Todesanzeige

Madame et Monsieur Niklaus Stieger-Ribaux et leurs enfants Daniel et Patrick, à Neunkirch ;
Monsieur et Madame Pierre Ribaux et leurs enfants Alain et Olivier, à Neuchâtel;
Les enfants de feu Paul Ribaux à Saint-Gall el Lognorre;
Monsieur Jean-Jacques Ribaux, à Bevaix;
Madame et Monsieur Samuel Guinchard-Ribaux et famille, à Gorgier;
Monsieur et Madame Maurice Ribaux et famille, à Genève;
Monsieur et Madame Marcel Ribaux, à Bevaix;
Monsieur et Madame Charles Ribaux et famille, à Neuchâtel;
Monsieur et Madame Jean-Pierre Ribaux-Vuille et famille, à Bevaix;
Les enfants et petits-enfants de feu Fritz Tinembart, ainsi que les familles parentes et alliées, ont la profonde douleur de faire part du décès de Monsieur Alfred Ribaux-Tinembart leur très cher père, grand-père, frere, oncle, cousin et ami, enlevé à leur tendre affection clans sa 77me année.
2022 Bevaix, le 24 février 1975. (Rue de la Fontaine 4)
Que ta volonté soil faite.
L'ensevelissement aura lieu à Bevaix, mercredi 26 février.
Culte au temple de Bevaix, à 14 heures.
Cet avis tient lieu de lettre de faire part

Le Chœur d'hommes de Bevaix "Le Vignoble" a le regret d'annoncer le décès de Monsieur Alfred RIBAUX ami du chant et membre honoraire de notre socété.

Alfred Ribaux (1898-1975)

Quelle: Feuille d'Avis vom 25. Februar 1975.

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 24.11.2017)
Letzte Änderung: 2006-10-05
Quellen: Bürgerregister Band I Bevaix (60)
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: