*** Sabine Impekoven ***

Suchen ...

 

 

Lorenz

Impekoven

Suchen ...

 

 

Helena

Impekoven-Heinen

... Eltern von ...

Sabine

Impekoven

* So, 1889-06-16
† Sa, 1970-04-25

... verheiratet mit ...

...

 

 

 

 

...


*** Report ***


Personalien

Name

Sabine Impekoven

Bürger von

Deutschland

Geboren am

1889-06-16 in Köln, Nordrhein-Westfalen

Gestorben am

1970-04-25 in Frankfurt am Main

Beruf(e)

Schauspielerin

Wohnort(e)

Köln, Nordrhein-Westfalen (1889); Frankfurt am Main (1970)


Eltern

Vater

Lorenz Impekoven (1843)

Mutter

Helena Impekoven-Heinen (1850)


Die Schwester von Toni Impekoven debütierte 1907 am Friedrich-Wilhelm-Städtischen Schauspielhaus in Berlin, zu dessen Ensemble sie bis 1912 gehörte. In diesem Jahr war sie erstmals in einem Stummfilm zu sehen. Die Filme, in denen sie auftrat, waren kurze Grotesklustspiele und Melodramen, wie sie in dieser Zeit üblich waren. Mehrmals war sie die Partnerin ihres Ehemannes Leo Peukert. Daneben spielte sie weiterhin Theater in Berlin, zum Beispiel am Lustspielhaus. Nach einem Autounfall im Jahr 1926, bei dem sie schwere Verbrennungen erlitt, beschränkte sie sich auf Repräsentationsaufgaben an der Seite ihres Mannes. Das Grab von Sabine Impekoven und Leo Peukert befindet sich auf dem Münchener Waldfriedhof.

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 11.10.2020)
Letzte Änderung: 2020-06-07
Quellen: https://www.deutsche-biographie.de/sfz36402.html
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: