*** Ida ("Didel") Bättig-Eschenmoser ***

Suchen ...

 

 

Jakob Stephan (Jakob, "Schlossers Jakob")

Eschenmoser

Suchen ...

 

 

Maria Josepha ("Flaschners Seffa")

Eschenmoser-Oesch

... Eltern von ...

Ida ("Didel")

Bättig-Eschenmoser

* Do, 1918-02-07
† 2019-11

... verheiratet mit ...

...

 

 

 

 

...


*** Report ***


Personalien

Name

Ida ("Didel") Bättig-Eschenmoser

Bürgerin von

Balgach, SG

Geboren am

1918-02-07

Gestorben am

2019-11

Wohnort(e)

St. Gallen; Altersheim Schäflisberg, St. Gallen (2005)


Eltern

Vater

Jakob Stephan (Jakob, "Schlossers Jakob") Eschenmoser (1886-09-12 bis 1920)

Mutter

Maria Josepha ("Flaschners Seffa") Eschenmoser-Oesch (1880-09-26 bis 1935-11-27)


Absolvierte die Primarschule in Balgach und die Sekundarschule in Berneck. Saallehre im Hotel Hecht (seit 2012 Steakhouse) am Marktplatz in St. Gallen (sie wohnte bei der Familie der Schwester 'Marieli' und bei Onkel Karl). In der Folge arbeitete in verschiedenen Restaurants als Service-Angestellte, so auch im Café-Konditorei Herberger, wo sie den jungen Chef-Konditoren Josef Bättig († 9. November 2001) kennenlernte. Sie heirateten am 24. Oktober 1938. Kinder: Doris (* 1940), Marlies (* 1943), Josef (* 1945) und Yvonne (* 1951). 1941 übernahmen sie die Bäckerei und Konditorei von Josefs Eltern Anton und Elisabeth Bättig an der Eichenstrasse 9. 1948 verlegten sie das Geschäft an die Dufourstrasse 36 (heute "Uni Filiale" der Bäckerei Schwyter). Etwa zeitgleich mit dem Tod ihres Ehemanns stellte man den Beginn einer Alzheimer-Krankheit fest. Die fand zunächst bei ihrer Tochter Doris und deren Mann Peter Fuchs in Uetikon am See ein neues Zuhause, musste aber 2005 ins Altersheim Schäflisberg umziehen.

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 22.05.2020)
Letzte Änderung: 2020-04-11
Quellen: Karl Eschenmoser [KE2015]; Karl Eschenmoser [KE2018]
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: