*** Walter Alois (Walter) Habermacher ***

 

 

 

 

... Eltern von ...

Walter Alois (Walter)

Habermacher

* Mi, 1912-06-26
† So, 1985-01-13

... verheiratet mit ...

...

 

 

Sa, 1958-01-25

Suchen ...

 

 

Anna

Habermacher-Baumgartner

...


*** Report ***


Personalien

Name

Walter Alois (Walter) Habermacher

Bürger von

Rickenbach, LU

Geboren am

1912-06-26

Gestorben am

1985-01-13

Beruf(e)

Coiffeur; Wirt

Wohnort(e)

Restaurant Bahnhof, Gurtnellen, UR


Partner

Ehefrau

Anna Habermacher-Baumgartner (1913-10-25 bis 1990-11-18)
Hochzeit am 1958-01-25 in Erstfeld, UR

 

Leidbildchen

Aus dem Fundus von Anna Gamma-Beck in Gurtnellen.

Walter Habermacher-Baumgartner (1912-1985)

http://portraitarchiv.genealogie-zentral.ch/h_freedetail.php?status=nurzeigen&hid=17914

 

Restaurant Bahnhof in Brand (29. August 2011)

Gestern Abend um zika 19.30 Uhr bei der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass in Gurtnellen (Kanton Uri) das Restaurant Bahnhof brennt. Alarmiert wurden die Feuerwehren Gurtnellen, Wassen und Erstfeld, sowie die Schadenwehr Gotthard. In Einsatz kamen auch zwei Helikopter der Rega, zwei Ambulanzen des Kantonsspitals Altdorf und eine Ambulanz des Militärspitals Andermatt. Von den insgesamt 18 Bewohnern konnten sich 13 selber in Sicherheit bringen. Fünf Personen wurden von der Feuerwehr aus dem brennenden Objekt gerettet. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt. Zwei der Verletzten wurden von der Rega in auswärtige Spitäler geflogen, eine mit der Ambulanz ins Kantons Spital Altdorf überführt, und zwei wurden von Samaritern zur Überwachung ins Kantonsspital Uri eingeliefert. Derzeit stehen mehrere Feuerwehren und ein Lösch- und Rettungszug der SBB im Einsatz (Photoquelle: KaPo Uri).

Brand im Restaurant Bahnhof in Gurtnellen

Quelle Text: il Giornale del Ticino vom 30. August 2011. Quelle Bild: Urner Wochenblatt vom 30. August 2011.

 

Restaurant Bahnhof - Abriss

Kurz nach dem Brand fuhren beim Bahnhof in Gurtnellen Bagger auf. Sie zerrten das komplett ausgebrannte und einsturzgefährdete Haus ab. Anstelle des «Bahnhöfli» soll ein neues Gebäude gebaut werden. Geplant ist ein Mehrfamilienhaus mit verschiedenen kleineren Wohnungen. Hinter dem Projekt steckt gemäss Bauplanauflage, die am 8. Dezember 2017 im Urner Amtsblatt publiziert war, die Etinelli AG (Jost Hermann, Gotthardlistrasse 31, Ennetmoos).
 
«Rein äusserlich dürfte der geplante Neubau aussehen wie das alte ‹Bahnhöfli›», sagt Gemeindepräsident Karl Walker. In den neuen Wohnungen werden sich aber dereinst wohl nicht unbedingt Einheimische einmieten. Im Neubau sollen vielmehr Arbeiter des Tourismusresorts von Samih Sawiris in Andermatt untergebracht werden. Denn längst ist klar, dass nicht alle Angestellten im Urschner Hauptort Wohnsitz nehmen können. Stattdessen sollen diese in den nahe gelegenen Gemeinden Hospental, Realp sowie Göschenen, Wassen und Gurtnellen Wohnsitz nehmen.

Brand im Restaurant Bahnhof in Gurtnellen

Quelle: Luzerner Zeitung vom 9. Januar 2018 (Elias Bricker).

 

__________
Erstellt durch Daniel Stieger (letzte Aktualisierung: 31.08.2019)
Letzte Änderung: 2018-05-13
Quellen: Oberriet, Bürgerregister (No. 3002) - Kind / Partner; http://portraitarchiv.genealogie-zentral.ch/h_freedetail.php?status=nurzeigen&hid=17914
 
Haben Sie einen Feedback zu diesem Eintrag?

Ihr Name:

Ihre e-Mail Adresse:

Ihre Bermerkung: